"Pflanzen - eine Leidenschaft, die in den richtigen Händen die Leiden lindert
und in den Falschen welche schafft."

Georg Gapp und Miriam Verdross, geprüfte FNL Kräuterexperten, planen alljährlich mit der Bürgergenossenschaft Mals in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Stilfser Joch, der Ferienregion Ortlergebiet, dem Tourismusverein Prad am Stilfserjoch, der IDM Südtirol, den FNL Kräuterexperten, den Südtiroler Kräuterpädagogen und dem Verein „Freunde naturgemäßer Lebensweise“ das Event „Herbatio“ in Trafoi.

 

Ein Wochenende voller Vorträge, Workshops, Wanderungen und alles was das Kräuterherz begehrt.

 

Vor unserer Haustür wächst eine einzigartige Fülle an unglaublich heilbringenden und wohlschmeckenden Kräutern. Aus diesem Grund widmet sich "Herbatio" ganz den Kräutern, Sträuchern und Bäumen, sowie ihrer Benennung, Verarbeitung und Verwendung.


"Herbatio" soll die Aufmerksamkeit auf die Natur und ihrer Fülle und Vielfalt lenken. Hierfür bietet sich der Nationalpark Stilfserjoch, genauer Trafoi, bestmöglich an. Die extensive Landwirtschaft hat dort eine enorme Vielfalt in der Flora erhalten.

Georg Gapp

hk22.jpg
hk64.jpg

Organisator von "Herbatio"

FNL Kräuterexperte, Wanderleiter, Reisender, Naturfotograf u.v.m. Es gibt wenig wo er nicht die Finger im Spiel hat.

Seine Leidenschaft zur Natur prägt sein Leben und dies zeigt er auch in seiner Arbeit.

Wer ihn persönlich treffen möchte, kann ihn unter www.binxdraussen.com für Schulungen, Wanderungen und Workshops buchen.

Miriam Verdross

Organisatorin von "Herbatio"

Seit über 10 Jahren arbeitet Miriam im In- und Ausland als medizinische Masseurin und Bademeisterin. In diesem Bereich wurde ihr Interesse zu den Kräutern immer größer, bis sie die FNL-Ausbildung entdeckte und dort mit Georg Gapp den Kräuterexperten erfolgreich absolvierte.

Nun war die Leidenschaft zur Pflanzenwelt eindeutig geweckt. Anschließend besuchte sie den Lehrgang zum zertifizierten Kräuterbauern an der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg.

Zurzeit besucht Miriam die Ausbildung zur Phytotherapie an der Heilpflanzenschule Südtirol.

Mit ihrer Faszination zur Ethnobotanik verblüfft Miriam so manchen Kräuterinteressierten.

IK8A0674.jpg

Bürgergenossenschaft Obervinschgau

Screenshot 2022-04-06 15.52.34.png

Die Motivation der Gründer*innen der Genossenschaft lag im gemeinsamen Bestreben, eine nachhaltige Zukunft des Lebensraumes Obervinschgau zu gestalten. Periphere ländliche Räume sind in der heutigen gesellschaftlichen Entwicklung den Zentren gegenüber benachteiligt. Aus diesem Grund gilt es, eine andere Richtung einzuschlagen. Nicht weiter Effizienz-, Konkurrenz- und Konsumstrategien zu entwickeln, sondern auf Resilienz, Kooperation und Vielfalt zu bauen. Der gemeinsame Willen eine zukunftsfähige Region zu schaffen und die lokalen Bedürfnisse und Schwierigkeiten vor Ort zu lösen eint die Initiatoren. Die Genossenschaft baut auf die Menschen und Ressourcen der Region, stärkt die lokalen Kreisläufe und den sozialen Zusammenhalt.

Nationalpark Stilfserjoch

Der Nationalpark Stilfserjoch ist eines der größten Naturschutzgebiete Europas. Er erstreckt sich inmitten der Ortler-Cevedale-Gruppe von Südtirol bis ins Trentino und in die Lombardei, grenzt im Nordwesten an den Schweizer Nationalpark und im Süden an den Parco dell' Adamello. Der Eintritt ist kostenlos und der Nationalpark rund um die Uhr zugänglich. 

Dachmarke-4C.jpg

Ferienregion Ortler

IMG-20210606-WA0017.jpg

Eine bezaubernde Region am Fuße des Ortlers. Sommer wie Winter erfreut das Gebiet allerlei Gäste.  Ob Alt oder Jung, jeder findet sein Plätzchen. Vom höchsten Berg der Zentralalpen bis hin zu gemütlichen Berghütten ist alles zu finden.

Prad am Stilfserjoch

Prad am Stilfserjoch ist ein idealer Ausgangspunkt für einige der aufregendsten und anspruchsvollsten Wanderungen, Exkursionen und Skitouren im gesamten Alpenraum. Das quirlige Dorf in der grünen Talsohle des Vinschger Oberlandes erstreckt sich am Fuße des Nationalparks Stilfserjoch, vom gut angebundenen Spondinig auf rund 900 m bis zu den Lichtenberger Höfen auf 1500 m Seehöhe.
Die malerischen Prader Fraktionen Agums und Lichtenberg ziehen sich über die Anhöhen des Nationalparks hinauf bis zur Lichtenberger Alm und den Lichtenberger Höfen. Unübersehbar thront über dem Dorf die Schlossruine der einstigen Trutzburg Lichtenberg.

 

Prad Logo D_I-01.png

Freunde Naturgemäser Lebensweise

FNL_solo.png

Der Verein „Freunde naturgemäßer Lebensweise“ ist Österreichs ältester Kräuterverein und setzt sich seit über 30 Jahren für den Erhalt der wunderbaren Natur- & Pflanzenwelt sowie der Weitergabe von Kräuterwissen ein!

Vom Kärntner Ignaz Schlifni gegründet, arbeiten heute über 200 ehrenamtliche FNL-Botschafter (Vereinsfunktionäre) in ganz Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz mit viel Herz und Engagement an den Zielen des Vereins und organisieren in ganz Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz Seminare, Kräutertreffs, Wanderungen und Fortbildungen für Kräuterinteressierte.

FNL-Kräuterakademie

Die FNL Kräuterakademie nach Ignaz Schlifni wurde 2010 als Tochterverein der „Freunde naturgemäßer Lebensweise“ gegründet mit dem Hauptziel volksheilkundliches Wissen sowie die Kräuterkunde von Ignaz Schlifni und anderen Kräutergelehrten weiterzugeben. Seit über 10 Jahren werden in der FNL Kräuterakademie hierfür  in den „Volksheilkundlichen Kräuterkursen nach Ignaz Schlifni“ in ganz Österreich, Deutschland und Italien „FNL Kräuterexpert*innen“ ausgebildet.

image001(3).png

Südtiroler Kräuterpädagogen

IMG_2589.jpg

Wir, eine Gruppe engagierter Kräuterpädagoginnen, haben den Verein der "Südtiroler Kräuterpädagogen" gegründet, um gemeinsam kräuterpädagogische Aktivitäten zu organisieren, unsere Arbeit für andere sichtbar zu machen, sowie die eigene Professionalität mittels Fort-und Weiterbildung zu garantieren.
Der Verein und dessen Tätigkeit sind unpolitisch, gemeinnützig und nicht auf Gewinn ausgerichtet. 
Positive Naturerfahrungen, den Wissensschatz der traditionellen Kräuterkunde bewahren, moderne wissenschaftliche Erkenntnisse mit nachhaltigem Handeln verbinden und begreifbar machen, das ist unser Ziel.

Weitere Sponsoren

STR_Logo_RGB.png
KR_Logo-1030x1030.jpg